Letztes Update am Di, 02.04.2019 09:58

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Putzfrau wischte in Steiermark über Starkstrom-Steckdose - verletzt



Aflenz (APA) - Eine Putzfrau hat am Montagnachmittag in der Obersteiermark beim Reinigen einer Arbeitsfläche in der Küche eines Gastbetriebs mit einem feuchten Tuch über eine Starkstrom-Steckdose gewischt. Dabei erhielt die 50-Jährige einen Stromschlag und wurde verletzt. Ein ÖTC-Rettungshubschrauber brachte sie ins LKH Bruck/Mur, wie die Landespolizeidirektion am Dienstag mitteilte.

Die Frau aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag hatte gegen 14.50 Uhr zusammen mit weiteren Angestellten in einem Gastbetrieb auf der Aflenzer Bürgeralm Reinigungsarbeiten durchgeführt, als es zu dem Unfall kam. Dabei dürfte sie mit dem feuchten Tuch über eine Starkstromsteckdose gewischt, vermutlich den Schutzdeckel geöffnet und in den Stromkreis geraten sein. Kollegen verständigten die Rettungskräfte.




Kommentieren