Letztes Update am Di, 02.04.2019 16:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unbekannter attackierte 61-Jährigen in dessen Wohnung in NÖ



Groß Enzersdorf (APA) - In seiner Wohnung in Groß-Enzersdorf (Bezirk Gänserndorf) ist ein 61-Jähriger von einem Unbekannten geschlagen, gewürgt und mit einem Messer an den Beinen verletzt worden. Der Mann hatte den Verdächtigen nach Exekutivangaben zuvor gemeinsam mit einer Frau in das Objekt gelassen. Die Polizei veröffentlichte am Dienstag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Fahndungsfoto des Pärchens.

Der 61-Jährige soll den Mann und dessen weibliche Begleitung am 18. März gegen 20.45 am Wiener Hauptbahnhof kennengelernt haben. Er nahm das Pärchen laut Polizei mit in seine Wohnung, um es dort übernachten zu lassen. Etwa um 23.00 Uhr begann der Unbekannte mit den Tätlichkeiten gegen den Niederösterreicher. Anschließend nahm der Verdächtige dem Opfer das Telefon und den Hausschlüssel ab. Der 61-Jährige wurde daraufhin mehrere Stunden in seiner Wohnung festgehalten. Am nächsten Tag verlangte der Unbekannte einen vierstelligen Eurobetrag für die Rückgabe der beiden abgenommenen Gegenstände.

Dem Opfer gelang die Flucht erst, nachdem es mit dem Pärchen die Wohnung verlassen hatte. Der 61-Jährige erstattete umgehend Anzeige. Die Fahndung nach den beiden Unbekannten verlief negativ.

Gesucht wird nach Polizeiangaben ein etwa 1,80 Meter großer Mann im Alter von 28 bis 30 Jahren. Der Unbekannte mit kurzen braunen Haaren war u.a. mit einer blauen Hose, einem grauen Pullover und einer grünen Jacke bekleidet. Seine weibliche Begleitung soll etwa 20 Jahre alt und 1,70 Meter groß sein. Die Frau mit braunen Haaren trug am Tag des Geschehens u.a. eine Jean, eine schwarze Jacke mit Pelzkragen sowie weiße Schuhe. Beide Personen sprachen laut Exekutive Ungarisch. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Groß-Enzersdorf (Telefonnummer 059133-3206) erbeten.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren