Letztes Update am Di, 02.04.2019 17:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt im Späthandel etwas fester



Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am Dienstag im Späthandel etwas fester tendiert. Während die zehn- und fünfjährigen heimischen Benchmarkanleihen auf der Stelle traten, konnten sowohl die dreißigjährigen als auch die zweijährigen Staatsanleihen leichte Kursgewinne verbuchen. Entsprechend sind die Renditen leicht gefallen.

Konjunkturdatenseitig richtete sich der Blick heute in die USA: die Auftragseingänge für langlebige Güter gingen im Februar um 1,6 Prozent zurück. Ökonomen hatten einen stärkeren Rückgang von 1,8 Prozent erwartet, nachdem es im Jänner ein Plus von 0,1 Prozent gegeben hatte.

Zudem wurden heute die Erzeugerpreise in der Eurozone veröffentlicht, die aber laut dem Helaba-Analysten Ralf Umlauf die Perspektive niedriger EZB-Zinsen nicht verändern werden. Diese sind im Februar schwächer als erwartet gestiegen. Sie seien im Jahresvergleich um 3,0 Prozent geklettert. Volkswirte hatten mit einer Rate von 3,1 Prozent gerechnet. Im Jänner hatte der Anstieg revidiert 2,9 Prozent (zuvor 3,0 Prozent) betragen.

Um 16.30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Juni-Termin, mit 166,02 um 35 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (165,67). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 165,88. Das Tageshoch lag bisher bei 166,15, das Tagestief bei 165,70, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 45 Basispunkte. In Frankfurt wurden bisher etwa 428.709 Juni-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 1,07 (zuletzt: 1,09) Prozent, die der zehnjährigen Benchmark-Anleihe bei 0,27 (0,27) Prozent, jene der fünfjährigen bei -0,24 (-0,24) Prozent und die Rendite der zweijährigen Emission betrug -0,56 (-0,55) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Nachmittag 48 (zuletzt: 48) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 42 (41) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 30 (29) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 3 (4) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Interbankhandel-Taxen von ausgewählten Benchmark-Anleihen:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Kurs Börse --- -- --- Geld Brief heute zuletzt Bund 47/02 30 1,50 110,30 110,58 1,07 110,58 110,58 Bund 29/02 10 0,50 102,24 102,29 0,27 102,38 102,38 Bund 24/10 5 1,65 110,56 110,73 -0,24 110,73 110,73 Bund 21/09 2 3,5 110,03 110,08 -0,56 110,08 110,08 ~




Kommentieren