Letztes Update am Di, 02.04.2019 17:53

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Erben des Eiffelturm-Erbauers versteigern Kanonen-Nachbildung



Paris (APA/AFP) - In Paris wird die Nachbildung der Eiffelturm-Kanone versteigert, die bis 1914 immer zur Mittagsstunde abgefeuert wurde. Die Nachkommen von Valentine Eiffel, Tochter des Eiffelturm-Erbauers Gustave Eiffel, würden die Kanone am 18. April versteigern lassen, teilte das Auktionshaus Christie‘s am Dienstag mit. Es ist die einzige Nachbildung. Ihr Wert wird auf 10.000 bis 20.000 Euro geschätzt.

Gustave Eiffel hatte das Kanonen-Modell 1889 von dem Pariser Büchsenmacher Chobert geschenkt bekommen. Es besteht aus Bronze, Messing, Nussbaum- und Palisanderholz und ist 65 Zentimeter lang. Die Original-Kanone befand sich seit der Einweihung des Eiffelturms 1889 in der zweiten Etage. Bis 1914 wurde jeden Mittag ein Kanonenschuss abgefeuert. Auch während der Weltausstellung wurden so täglich Beginn und Ende der Ausstellung signalisiert.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren