Letztes Update am Di, 02.04.2019 18:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse London schließt deutlich höher



London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Dienstag mit sehr stark geschlossen. Der FTSE-100 Index ging um 73,74 Einheiten oder 1,01 Prozent höher bei 7.391,12 Punkten aus dem Handel. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 90 Gewinner und 10 Verlierer gegenüber. Ein Titel schloss unverändert.

Nachdem das britische Parlament am Vortag erneut alle Alternativen zum Austrittsvertrag mit der Europäischen Union abgelehnt hat, ringt das Kabinett um eine Lösung. Analysten der Commerzbank sehen einen „No Deal“ als „wahrscheinlichstes Ergebnis“, das jedoch noch in letzter Sekunde vermieden werden könnte. Davon belastet gab das Pfund weiter nach und lieferte britischen Exporteuren so Unterstützung, weil dadurch Waren aus Großbritannien für andere Währungsräume günstiger werden.

Als Schlusslicht im „Footsie“ fielen die Aktien von Rolls-Royce um 1,11 Prozent. Bei Boeings Langstreckenjet 787 „Dreamliner“ sorgen die Triebwerke des britischen Herstellers weiterhin für Probleme. Die Fluggesellschaft Singapore Airlines lässt zwei Maschinen des Typs wegen vorzeitiger Abnutzung der Triebwerksschaufeln vorerst am Boden. Das Unternehmen hatte in Absprache mit Rolls-Royce die Maschinen der Reihe vorsichtshalber genauer untersucht.

Die Papiere von Sainsbury schlugen sich gut behauptet mit einem knappen Plus von 0,09 Prozent. Es sei „sehr besorgniserregend“, dass die britische Supermarktkette jüngst Marktanteile verloren habe, schrieben Analysten der Bank HSBC in einer Studie zu den Anteilsscheinen der Supermarktkette.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA449 2019-04-02/18:11




Kommentieren