Letztes Update am Mi, 03.04.2019 04:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Chinas Dienstleistungsbranche erholt sich im März



Peking (APA/Reuters) - Eine höhere Nachfrage aus China selbst und aus dem Ausland hat die chinesische Dienstleistungsbranche einer Umfrage zufolge im März angetrieben. Der am Mittwoch veröffentlichte Caixin/Markit-Einkaufsmanagerindex stieg auf 54,4 Punkte, den höchsten Stand seit 14 Monaten. Im Februar hatte der Wert noch bei 51,1 Punkten gelegen.

Ab der Marke von 50 Punkten signalisiert der Index Wachstum. Gründe für den Anstieg waren die höhere Nachfrage, neue Maßnahmen der Regierung und ein verbesserter Zugang zu Finanzierung. Das schürte Hoffnungen darauf, dass die Schwäche der chinesischen Wirtschaft beendet ist.

Analyst Zhengsheng Zhong von CEBM Group sagte, die Konjunkturdaten deuteten im März zwar auf eine Erholung, aber man brauche mehr Beweise dafür, dass sich die chinesische Wirtschaft erholt habe. Der Dienstleistungssektor macht mehr als die Hälfte der Wirtschaftsleistung in der Volksrepublik aus. Er ist für die Führung in Peking von besonderer Bedeutung, um die Schwäche bei der Industrie auszugleichen, die den Handelsstreit mit den USA zu spüren bekommt.




Kommentieren