Letztes Update am Mi, 03.04.2019 10:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Umfrage in Italien: Fünf-Sterne-Bewegung verliert weiter an Stimmen



Rom (APA) - Während die rechte Regierungspartei Lega um Innenminister Matteo Salvini in Italien auf immer mehr Zustimmung stößt, sieht sich der Koalitionspartner, die Fünf-Sterne-Bewegung, weiterhin mit einem Imageverlust konfrontiert. Laut einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ixe sanken die „Fünf Sterne“ auf ein Rekordtief von 19 Prozent.

Bei einer ähnlichen, im Oktober durchgeführten Umfrage lag die Popularität der Bewegung um Vizepremier Luigi Di Maio noch bei 27 Prozent. Bei den Parlamentswahlen im März 2018 hatte die politische Kraft 32,7 Prozent der Stimmen erreicht.

Die Lega erreichte laut der Umfrage 31 Prozent der Stimmen. Bei den Parlamentswahlen im März waren es 17,4 Prozent gewesen. Einen Stimmenzuwachs vermeldete auch die oppositionelle Demokratische Partei (PD), die nach der Wahl von Nicola Zingaretti zum neuen Vorsitzenden Anfang März die schwere Krise der vergangenen Monaten zu überwunden haben scheint. Laut Umfrage könnte es die PD bei den EU-Parlamentswahlen auf 22 Prozent schaffen. Sie war bei den Parlamentswahlen 2018 auf ein Tief von 18 Prozent gefallen.

Laut der Ixe-Umfrage kommt die rechtskonservative Forza Italia um Ex-Premier Silvio Berlusconi nur mehr auf 8,7 Prozent - deutlich hinter dem Ergebnis vom März des Vorjahres mit 14 Prozent. Berlusconi hatte zuletzt angekündigt, als Spitzenkandidat seiner Partei bei den EU-Parlamentswahlen im Mai anzutreten.




Kommentieren