Letztes Update am Mi, 03.04.2019 10:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Löhne im Baunebengewerbe steigen um 3,35 Prozent



Wien (APA) - Die KV-Löhne für die 51.000 Arbeiter im Baunebengewerbe steigen mit 1. Mai um 3,35 Prozent. Darauf haben sich Gewerkschaft und Arbeitgeber geeinigt, wie die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) am Mittwoch mitteilte. Die Lehrlingsentschädigungen steigen je nach Kollektivvertrag unterschiedlich, um bis zu 15 Prozent. Für 2020 wurde vereinbart, dass die Löhne um 1,3 Prozentpunkte über der Inflation steigen.

Die Einigung erfolgte bereits in der ersten Verhandlungsrunde. „Wir haben nun bereits in der dritten Branche bewiesen, dass es auch unter schwierigen politischen Rahmenbedingungen möglich ist, ohne Kampfmaßnahmen und großes Tam-Tam in nur einer Verhandlungsrunde einen fairen Abschluss zu erzielen“, sagte der Gewerkschaftschef und SPÖ-Abgeordnete Josef Muchitsch in der Aussendung.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren