Letztes Update am Mi, 03.04.2019 11:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Meterhohe Schneemassen im Norden Schwedens



Stockholm (APA/dpa) - Schneemassen bis zum Hausdach im April: Der nordschwedische Skiort Riksgränsen hat mit einem Foto von einer meterhohen Schneedecke für Aufsehen gesorgt. Zu sehen ist eine Person, die zwischen einem Haus und einer etwa vier bis fünf Meter hohen Schneewand steht.

Fast 2.000 Menschen kommentierten das Bild bis Mittwoch auf Facebook, seitdem es von dem Skigebiet Anfang der Woche in dem sozialen Netzwerk veröffentlicht wurde. Die Aufnahme trug die Bildunterschrift: „Es treffen eine Reihe von Fragen zur Schneelage ein. Wir glauben, dieses Bild kann einige Fragezeichen ausräumen.“

Um einen Aprilscherz handle es sich nicht, beteuerte der Marketingchef des Gebiets in schwedischen Medien. Tatsächlich schneie es in der Region nahezu ununterbrochen. Auf der Webseite des Skiortes war von einer Schneetiefe von 3,78 Metern die Rede. Andere Fotos aus Riksgränsen etwa auf Instagram zeigten ebenfalls Schneemassen.

Die Ortschaft Riksgränsen liegt im äußersten Norden Schwedens unmittelbar an der Grenze zu Norwegen, die Skisaison geht hier in der Regel bis in den Sommer hinein. In der Region in der schwedischen Provinz Norrbotten herrschen in dieser Woche weiter durchweg Minustemperaturen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

(S E R V I C E - Riksgränsen auf Facebook: http://dpaq.de/qnnSV




Kommentieren