Letztes Update am Mi, 03.04.2019 12:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Männerregierung komplett: Neuer Umweltminister in Litauen ernannt



Vilnius (APA/dpa) - Kabinett ohne Frauen: Litauen wird nach der Neubesetzung des Umweltministeriums endgültig eine rein männliche Regierung haben. Staatspräsidentin Dalia Grybauskaite ernannte am Mittwoch den von Regierungschef Saulius Skvernelis vorgeschlagenen Kandidaten Kestutis Mazeika zum neuen Umweltminister des baltischen EU- und NATO-Landes. Dies teilte die Präsidialkanzlei in Vilnius mit.

Der 36-jährige Abgeordnete des regierenden Bundes der Bauern und Grünen soll voraussichtlich kommenden Dienstag im Parlament in Vilnius vereidigt werden, meldete die Agentur BNS unter Berufung auf eine Parlamentssprecherin. Der Posten war zuletzt vakant.

Skvernelis hatte im Zuge einer Kabinettsumbildung den bisherigen Ressortchef zusammen mit den beiden Ministerinnen für Kultur und für Bildung im Dezember 2018 entlassen; ihre Ämter wurden wenig später mit Nachfolgern besetzt. Seitdem ist die Regierung in Vilnius eine Männerriege, was von Grybauskaite und Medien wiederholt kritisch kommentiert wurde.




Kommentieren