Letztes Update am Mi, 03.04.2019 13:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Ungemein kreativ“: Ausstellung über muslimische Mode in Frankfurt



Frankfurt am Main (APA/dpa) - Strenge Sicherheitsvorkehrungen begleiten am Frankfurter Museumsufer eine Ausstellung über muslimische Mode. „Contemporary Muslim Fashions“ wird am Donnerstagabend im Museum Angewandte Kunst eröffnet und ist bis 15. September zu sehen. Es ist die erste europäische Station der Schau, die in San Francisco erarbeitet wurde.

Die Ausstellung war schon im Vorfeld heftig kritisiert worden - sowohl von linken Feministinnen als auch aus rechten Kreisen. Das Museum führte nach dem Erhalt von Hass-Mails Taschenkontrollen und Leibesvisitationen ein.

Ziel der Ausstellung sei es, Stereotype aufzubrechen, sagte Museumsdirektor Matthias Wagner K. bei der Vorbesichtigung am Mittwoch. Die Schau sei „keine Kopftuchausstellung“ - man wolle zeigen, „wie vielfältig, ausdifferenziert und ungemein kreativ“ muslimische Mode sein könne. Er hofft, dass die Ausstellung - wie auch die gezeigte Mode selbst - „ein positives Bewusstsein für muslimische Kulturen fördern kann“.




Kommentieren