Letztes Update am Mi, 03.04.2019 13:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Banküberfall“ in Graz: Mann hatte sich „nur“ verdächtig verhalten



Graz (APA) - Ein in einer Polizeimeldung als Banküberfall in Graz geschildertes Ereignis hat sich am frühen Mittwochnachmittag als wenig dramatisch herausgestellt: Ein Mann hatte sich vor einem Kreditinstitut im Bezirk St. Peter auffällig verhalten. Passanten holten die Polizei, die den Mann anhielt und befragte. Er hatte weder eine Waffe bei sich noch Geldforderungen gestellt, sagte ein Polizist zur APA.

Die Polizeiinspektion Plüddemanngasse war gegen Mittag von Passanten verständigt worden. Die näheren Umstände des Vorfalles würden noch geklärt, wie von einem Sprecher mitgeteilt wurde.




Kommentieren