Letztes Update am Mi, 03.04.2019 14:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


15-Jähriger stahl in Vorarlberg mehrere Autos und Kennzeichen



Bregenz (APA) - Ein amtsbekannter 15-jähriger Asylwerber aus Syrien hat in Vorarlberg mehrere Diebstähle von Autos und Kennzeichen begangen. In der Nacht auf Montag wurde er aufgrund seiner auffälligen Fahrweise in Bregenz gefasst, teilte die Polizei mit. Er wurde wie sein 20-jähriger Begleiter aus Afghanistan festgenommen. Nach der Bestandsaufnahme wurden die beiden Männer wieder in Freiheit entlassen.

Der 15-Jährige entwendete zunächst Ende März in Lustenau mehrere Kennzeichen und nahm einen BMW unbefugt in Betrieb. Nachdem er nach einem Unfall mit dem Wagen nicht mehr weiterfahren konnte, ließ er ihn in Götzis (Bez. Feldkirch) stehen. Tags darauf nahm er den Schlüssel eines Mercedes‘ an sich, brachte gestohlene Kennzeichen an und fuhr mit dem Wagen davon. Am 1. April gegen 1.00 Uhr wurden Passanten in Bregenz auf die Fahrweise des 15-Jährigen aufmerksam und alarmierten die Polizei.

Wenig später stieß eine Sektorstreife bei einer Tankstelle in der Rheinstraße auf den Pkw mit seinem 15-jährigen Lenker und dem 20-jährigen Beifahrer. Schnell stellte sich heraus, dass sowohl das Auto als auch die Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren. In weiterer Folge wurden vier Kennzeichentafeln, zwei Pkw und vier Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Bezüglich eines weiteren entwendeten Fahrzeugs waren die Abklärungen noch im Gang.




Kommentieren