Letztes Update am Mi, 03.04.2019 17:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Blackstone hat 22 Mrd. Dollar eingesammelt - Riesenfonds aufgelegt



New York (APA/Reuters) - Der Finanzinvestor Blackstone hat einem Insider zufolge bereits mehr als 22 Mrd. Dollar (19,6 Mrd. Euro) für seinen neuen Fonds eingesammelt und wirbt weitere Gelder an. Am Ende werde es der größte Fonds aller Zeiten für Übernahmen sein, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters.

Blackstone habe sich zwar kein konkretes Ziel gesetzt, aber der Investor werde mehr als die 24,6 Mrd. Dollar einsammeln, die der Konkurrent Apollo im Jahr 2017 eingeworben hat. Eine Blackstone-Sprecherin lehnte eine Stellungnahme ab. Zuvor hatte Bloomberg darüber berichtet.

Angesichts niedriger Zinsen rennen reiche Familien, Pensionskassen, Versicherer und andere große Anleger den Finanzinvestoren die Türen ein. Wegen der reichlich gefüllten Kassen ist der Wettbewerb um attraktive Übernahmemöglichkeiten allerdings so hart wie selten zuvor und viele Beteiligungsgesellschaften sitzen auf Milliarden an Kapital, das nach Investitionsmöglichkeiten sucht. Blackstone hatte Ende 2018 noch 44,4 Mrd. Dollar an Mitteln, die nicht angelegt waren. Zuletzt haben die Amerikaner aber mehrere große Übernahmen gestemmt, darunter der angekündigte Kauf des Anzeigenportal-Betreibers Scout24, bei dem Blackstone mit dem Finanzinvestor Hellman & Friedman gemeinsame Sache macht.




Kommentieren