Letztes Update am Mi, 03.04.2019 17:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brexit - Merkel setzt sich weiter für geordneten Austritt ein



London (APA/Reuters) - Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich weiter für einen geordneten Brexit einsetzen. Die Lösungen müssten vor allem in Großbritannien gesucht werden, erklärte sie.

Merkel kündigt an, bei ihrer anstehenden Reise nach Irland werde sie sich mit Situation an der nordirischen Grenze befassen. Dort gehe es nicht nur um den Binnenmarkt, sondern auch um Gewalt oder nicht Gewalt. Auch daher müsse ein harter Brexit vermieden werden.

Ein sauberer Schnitt beim Brexit könnte nach Darstellung der USA schneller zu einem Handelsvertrag mit Großbritannien führen. In diesem Fall müsse man vielleicht nicht zwei Jahre warten, sagte der Wirtschaftsberater von Präsident Donald Trump, Larry Kudlow.




Kommentieren