Letztes Update am Mi, 03.04.2019 17:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (17.00) - US-Ölpreis mit positiver Tendenz



Wien (APA) - Der US-Ölpreis hat am Mittwoch im späten europäischen Handel fester gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 17.00 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 62,86 Dollar und damit um 0,45 Prozent mehr als am Dienstag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 69,89 Dollar gehandelt.

Die Ölpreise haben zuletzt konstant zugelegt. Zu den Förderbeschränkungen kommen gute Konjunktursignale aus einzelnen wichtigen Regionen, die trotz sich eintrübender Aussichten für die Weltwirtschaft für Zuversicht unter Anlegern sorgen: „Robuste chinesische Konjunkturdaten und freundliche Aktienmärkte geben heute Rückenwind“, schreiben Analysten der Commerzbank in ihrem Tageskommentar zum Rohstoffmarkt.

Gestützt wurden die Ölpreise außerdem durch Spekulationen auf ein Ende der Zollstreits zwischen China und den USA. Laut einem Bericht der „Financial Times“ haben die beiden größten Volkswirtschaften der Welt in Handelsgesprächen die meisten Hürden gemeistert und steuern auf ein Ende des Konflikts zu. Die Unterhändler hätten die meisten offenen Punkte geklärt, berichtete die Zeitung und berief sich auf mit dem aktuellen Verhandlungsstand vertraute Personen. Die heute startende Verhandlungsrunde könnte die entscheidende Gesprächsrunde sein, hieß es weiter.

Unterdessen sind die Rohölbestände der USA in der vergangenen Woche deutlich gestiegen, während die Rohölförderung ein Rekordhoch erreichte. Die Erdölvorräte legten um 7,2 Millionen auf 449,5 Millionen Barrel zu, wie das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten dagegen mit einem Rückgang gerechnet.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Der Goldpreis in London lag am Nachmittag bei 1.290,04 Dollar und damit deutlich unter dem Schlusskurs von Dienstag von 1.291,69 Dollar.




Kommentieren