Letztes Update am Mi, 03.04.2019 22:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Golf: Starke Auftaktrunde von Spitz in Augusta - Platz 8



Augusta (Georgia) (APA) - Emma Spitz ist dem Traum, erstmals eine Turnierrunde auf dem legendären Kurs im Golf-Mekka Augusta zu spielen, deutlich nähergekommen. Nach der ersten Qualifikationsrunde des Damen-Amateurturniers war die Niederösterreicherin unter 72 Spielerinnen geteilte Achte. Die Top-30 dürfen am Samstag die Schlussrunde auf dem Kurs, auf dem nächste Woche das „Masters“ der Herren stattfindet, absolvieren.

Mit dem Augusta National Women‘s Amateur (ANWA) trägt der traditionell männerdominierte Augusta National GC diese Woche erstmals in seiner Geschichte ein Damenturnier aus - allerdings für die besten Amateurspielerinnen der Welt. Das sehr medienwirksame Turnier im US-Bundesstaat Georgia findet gleichzeitig mit dem ersten Saison-Major der Damen-Profitour LPGA in Kalifornien sowie dem Jordan Mixed Open, einem bahnbrechenden Event für Damen und Herren, an dem auch Christine Wolf, Markus Brier und Martin Wiegele teilnehmen, statt.

Spitz hatte sich schon vergangenes Jahr durch ihren Sieg beim bedeutendsten Nachwuchsturnier der Welt, den „British Amateur“, für Augusta qualifiziert. Um 10.36 Uhr Ortszeit erfolgte am Mittwoch für die junge Niederösterreicherin auf dem Nachbarkurs „Champions Retreat“ in Evans der erste Abschlag.

Nach Birdie und Bogey auf den Spielahnen sieben und acht legte die 18-Jährige nach dem Turn zunächst stark nach. Zwei Schlaggewinne in Folge brachten Spitz nach zwölf Spielbahnen mit zwei unter Par sogar bis auf Platz vier nach vorne, ehe die Bronzemedaillen-Gewinnerin der Olympischen Jugendspiele 2018 auf Loch 13 doch noch ein weiterer Schlagverlust ereilte. Mit ihrer 71er-Runde lag die ÖGV-Nationalteamspielerin dennoch im absoluten Spitzenfeld und zunächst nur drei Schläge hinter den Besten.

Am Donnerstag steht auf dem gleichen Platz die zweite Runde auf dem Programm. Die für das Finale qualifizierten Spielerinnen dürfen am Freitag eine Proberunde auf dem „Augusta National“ bestreiten, am Samstag folgt dort auch die Schlussrunde.




Kommentieren