Letztes Update am Do, 04.04.2019 07:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiens Rathausplatz ab nächsten Donnerstag fest in Steirerhand



Wien (APA) - Ab nächsten Donnerstag ist der Wiener Rathausplatz wieder fest in Steirerhand: Dann startet der mittlerweile schon traditionelle Steiermark-Frühling, eine Werbeveranstaltung des Steiermark Tourismus, mit Speis, Trank und Unterhaltung. Das mehrtägige Event zieht Jahr für Jahr Tausende Menschen an. Heuer können die Besucher am E-Bike-Simulator durch die grüne Mark touren und Wasser verkosten.

Der Steiermark-Frühling startet am Eröffnungstag um 11.00 Uhr mit einem halbstündigem Showprogramm. Dazu werden der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und die steirische Tourismus-Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP) erwartet. Im Anschluss folgt der traditionelle Bieranstich durch Ex-Skirennläufer Hans Knauß.

Die Besucher können sich dieses Jahr an mehr als 80 Hütten und Ständen über das touristische Programm und die Sehenswürdigkeiten in der Steiermark informieren. Ins Auge fallen wird dabei ein fünf Meter hoher Nachbau des Grazer Wahrzeichens, des Uhrturmes.

Ein Schwerpunkt liegt dieses Mal auf dem Thema Radfahren. Dazu gibt es im linken Teil des Rathausparks (Blickrichtung Rathaus) zwei Areale mit Geschicklichkeitsparcours und E-Bike-Simulator. An letzterem können Interessierte virtuell Radstrecken in der grünen Mark testen. Im rechten Teil des Rathausparks befindet sich das Familien-Areal, wo Kinder basteln, rätseln und spielen können.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Bekannt ist der Steiermark-Frühling auch für Speis und Trank. Neben einer speziellen Radlerjause gibt es viel Traditionelles - angefangen von Hüttengröstl über Forelle und Gesäuse-Burger bis hin zu Buchteln und Apfelradeln. Besonders freuen wird manch einen Exil-Steirer der Stand mit Temmel-Eis, eine in Graz sehr beliebte Eisdiele. Interessierte können am Freitag den bekannten Köchen Johann Lafer und Richard Rauch beim Zubereiten steirischer Gerichte zuschauen und sich vielleicht den einen oder anderen nützlichen Tipp holen. Im Anschluss geben die beiden Autogramme.

Wer Spezialitäten mit nach Hause nehmen will, kann am Steirermarkt vor dem Burgtheater einkaufen. Dort gibt es Kulinarisches wie Essig, Öl oder Gin, aber auch Accessoires und Dekoartikel. Zusätzlich werden verschiedene stille Wasser aus der Steiermark verkostet. Traditionell ist auch das Rahmenprogramm - nämlich volkstümlich mit Auftritten u.a. der Edlseer, von Schuhplattlergruppen und Musikkapellen.

Der Steiermark-Frühling wird bis Palmsonntag, dem 14. April, gefeiert. Im Vorjahr zählte der Veranstalter rund 175.000 Besucher.




Kommentieren