Letztes Update am Do, 04.04.2019 13:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Identitäre: Van der Bellen sieht keinen Platz im Bundesheer



Wien (APA) - Bundespräsident Alexander Van der Bellen sieht keinen Platz für Identitäre im Bundesheer. Durch interne Maßnahmen müsse sichergestellt werden, dass Verbindungen zum Rechtsextremismus keinesfalls geduldet werden, schrieb er am Donnerstag in einer Aussendung. Zuvor hatte Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) aufgehobene Sperrvermerke gegen die Identitären wieder in Kraft gesetzt.

„Mitglieder von als rechtsextrem qualifizierten Vereinigungen dürfen keinen Platz im Österreichischen Bundesheer haben. Das Ansehen Österreichs darf nicht gefährdet werden“, schrieb der Bundespräsident und weiter: „Ich habe als Oberbefehlshaber nur demokratiebewusste Soldatinnen und Soldaten kennengelernt, die mit Rechtsextremismus absolut nichts am Hut haben wollen.“ Schon deswegen hätten Rechtsextreme dort keinen Platz.

~ WEB http://www.fpoe.at ~ APA311 2019-04-04/13:52

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren