Letztes Update am Do, 04.04.2019 14:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Identitäre - Für Drozda sind Kurz‘ Abgrenzungsversuche unglaubwürdig



Wien (APA) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda hat die Abgrenzungsversuche von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gegenüber der rechtsextremen Identitären Bewegung als „vollkommen unglaubwürdig“ bezeichnet. Die „engen Verflechtungen“ der FPÖ mit der Bewegung seien seit Jahren bekannt gewesen, so Drozda.

„Trotzdem hat die ÖVP mit der FPÖ auch die Identitären im Schlepptau in die Regierung gebracht und damit der extremen Rechen Tür und Tor geöffnet“, bemängelte Drozda. Dies bringe Kurz in Erklärungsnot. Die „üblichen Distanzierungsversuche“ seien nun nicht mehr ausreichend, vielmehr müsse endlich Klartext gesprochen werden.




Kommentieren