Letztes Update am Do, 04.04.2019 16:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Liverpool zahlte mehr als 51 Mio. Euro an Spielerberater



London (APA/Reuters) - Englands Fußball-Erstligisten haben im vergangenen Jahr die kombinierte Rekordsumme von 304,5 Millionen Euro an Spielerberater ausbezahlt. Die für den Zeitraum zwischen 1. Februar 2018 und Jänner 2019 geltenden Zahlen gab der englische Fußball-Verband (FA) am Donnerstag bekannt. Am meisten ließ sich Liverpool die Dienste der Agenten kosten.

Gleich 43,7 Millionen Pfund (51,18 Mio. Euro) flossen demnach vonseiten den Titelanspiranten an Spielerberater. Liverpool hat sich in diesem Zeitraum um 177 Millionen Pfund mit Goalie Alisson (AS Roma), Naby Keita (Leipzig), Fabinho (Monaco) und Xherdan Shaqiri (Stoke City) verstärkt. Die „Reds“ gaben laut FA mehr aus als Manchester City (24,1) und Manchester United (26,9) zusammen. Spendierfreudig zeigte sich auch Chelsea, das mit 26,8 Millionen Pfund den zweithöchsten Betrag nach Liverpool an die im Fußball-Business nicht unumstrittenen Spielerberater zahlte.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren