Letztes Update am Do, 04.04.2019 16:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rund 100 Pkw in der Stadt Salzburg mit Eisenstangen beschädigt



Salzburg (APA) - Drei Burschen im Alter von zwölf, 14 und 15 Jahren haben in der Nacht auf Donnerstag laut Polizei 80 bis 100 Pkw mit Eisenstangen beschädigt. Zeugen beobachteten die Tat, alarmierten die Polizei und konnten zwei Verdächtige bis zum Eintreffen der Beamten anhalten. Dem 15-Jährigen gelang zunächst die Flucht. Er wurde wenig später ausgeforscht.

Alle drei Beschuldigten zeigten sich polizeilichen Informationen zufolge geständig. Das Motiv der Tat in den Stadtteilen Lehen und Itzling war am Donnerstagnachmittag noch unklar. Bisherige Ermittlungen ergaben, dass die Jugendlichen mit gestohlenen Fahrrädern auf öffentlichen Straßen herumfuhren und dann wahllos mit Eisenstangen auf geparkte Autos einschlugen und dabei auch Seitenspiegel abschlugen.

Der Gesamtschaden dürfte laut einem Polizeisprecher nicht unerheblich sein. Die Schadenshöhe muss aber noch erhoben werden.




Kommentieren