Letztes Update am Do, 04.04.2019 20:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Calmund traut Völler DFB-Präsidentschaft zu



Düsseldorf (APA/dpa) - Der ehemalige Leverkusener Fußballmanager Reiner Calmund hält Bayer-04-Leverkusen-Geschäftsführer Rudi Völler für einen geeigneten Kandidaten für die Nachfolge des zurückgetretenen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel. „Der Rudi bringt alles mit, um ein perfekter Repräsentant an der Spitze des Verbands zu sein“, sagte der 70-Jährige der Rheinischen Post (Freitag-Ausgabe).

„Der Kerl hat nie die Bodenhaftung verloren, Rudi hat sportlich fast alles erreicht und genießt auch international ein unheimliches Ansehen“, betonte Calmund. Völler wurde in seiner Profikarriere 1990 Weltmeister mit Deutschland und Champions-League-Sieger 1993 mit Olympique Marseille. Als Trainer wurde er mit Deutschland Vizeweltmeister 2002.

Calmund schränkte allerdings ein: „Aber man muss einen solchen Job auch wollen.“ Völler, der am 13. April 59 Jahre alt wird, hat sich bisher nicht öffentlich zu entsprechenden Spekulationen um seine Person geäußert.




Kommentieren