Letztes Update am Fr, 05.04.2019 12:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt am Vormittag mit Abschlägen



Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Vormittag mit leichteren Kursen gezeigt, die Renditen stiegen im Gegenzug in allen Laufzeiten. Am Vormittag kamen gute Nachrichten von Konjunkturseite, die in Folge die Stimmung bei den Festverzinslichen ein wenig eintrübten.

Die deutschen Unternehmen haben ihre Produktion im Februar trotz sinkender Industrie-Aufträge gesteigert. Industrie, Bau und Energieversorger stellten zusammen um 0,7 Prozent mehr her als im Vormonat. Ökonomen hatten lediglich mit einem Plus von 0,5 Prozent gerechnet. Zudem fiel das Ergebnis für Jänner deutlich besser aus als zunächst angenommen: Die Produktion stagnierte lediglich, nachdem zunächst ein Rückgang um 0,8 Prozent ermittelt worden war.

Das Datenhighlight das Tages ist aber der US-Arbeitsmarktbericht für US-Arbeitsmarktbericht für März, von dem deutliche Impulse kommen könnten. „So hat der US-Beschäftigungsreport das Potenzial, die Risikoneigung der Finanzmarktteilnehmer zu stärken“, so die Experten der Helaba.

Heute um 11.40 Uhr notierte der marktbestimmende Juni-Kontrakt des Euro-Bund-Future an der Eurex Deutschland in Frankfurt mit 165,25 um 27 Ticks unter dem letzten Settlement von 165,52. Das bisherige Tageshoch lag bei 165,39, das Tagestief bei 165,13. Die Tagesbandbreite umfasst bisher also 26 Basispunkte. Der Handel verläuft bei schwachem Volumen. In Frankfurt wurden bisher 147.927 Juni-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag heute Früh bei 1,10 (zuletzt: 1,09) Prozent, die zehnjährige Benchmark-Bundesanleihe rentierte mit 0,32 (0,30) Prozent, die fünfjährige mit -0,20 (-0,21) Prozent und die zweijährige lag bei -0,53 (-0,54) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Vormittag 46 (zuletzt: 46) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 42 (42) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 31 (31) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 6 (4) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Taxen ausgewählter Benchmark-Anleihen im Interbankenhandel:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Spread Börsekurs --- -- --- Geld Brief (in BP) Vortag Bund 47/02 30 1,50 109,44 109,70 1,10 46 109,27 Bund 29/02 10 0,75 101,76 101,81 0,32 42 101,87 Bund 24/10 5 0,00 110,28 110,45 -0,20 31 110,53 Bund 21/09 2 3,90 109,88 109,93 -0,53 6 109,98 ~




Kommentieren