Letztes Update am Fr, 05.04.2019 13:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vorarlberg-Wahl: Grünen-Chef Rauch zum vierten Mal Spitzenkandidat



Bregenz (APA) - Der Langzeit-Chef der Vorarlberger Grünen, Landesrat Johannes Rauch (59), beabsichtigt bei der Landtagswahl im Herbst zum vierten Mal als Spitzenkandidat seiner Partei antreten. „Ja, ich will“, verkündete Rauch am Freitag in einer Aussendung. Er wolle mit ganzer Kraft, Erfahrung und Leidenschaft für den „Vorarlberger Weg mit Herz und Verstand“ kämpfen, unterstrich Rauch.

Angesichts „verschiedener Gruppierungen“, die einen Keil in die Gesellschaft zu treiben versuchten, handle es sich bei der Landtagswahl im Herbst um eine Richtungsentscheidung. Die Regierungsbeteiligung der Grünen „ist zukunftsentscheidend für Vorarlberg“, unterstrich Rauch.

Vorarlberg zähle zu den schönsten Plätzen in Österreich, der gelebte Zusammenhalt im Land mache diesen Platz so besonders. „Ich will dieses wunderbare Land auch für unsere Kinder und Enkelkinder mit seinen grünen Schätzen, seiner Menschlichkeit und seiner Eigenständigkeit erhalten“, sagte Rauch, der im März Großvater wurde, was ihn als Politiker „entschlossener denn je“ mache. Er hoffe auf seine offizielle Nominierung bei der Grünen Landesversammlung am 25. April - die aber nur Formsache sein dürfte.

Rauch hat mit den Grünen bei der Landtagswahl 2014 einen Stimmenanteil von 17,14 Prozent erreicht. Seither regieren die Grünen gemeinsam mit der ÖVP, neben Rauch sitzt auch Katharina Wiesflecker in der Landesregierung. Neben Rauch werden Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP), Christof Bitschi (FPÖ), Martin Staudinger (SPÖ) und Sabine Scheffknecht (NEOS) als Spitzenkandidaten für ihre Parteien in die Landtagswahl ziehen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

~ WEB http://www.gruene.at ~ APA298 2019-04-05/13:23




Kommentieren