Letztes Update am Fr, 05.04.2019 17:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt gut behauptet



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Freitag gut behauptet geschlossen. Der tschechische Leitindex PX legte um moderate 0,06 Prozent auf 1.086,09 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,44 (Vortag: 0,30) Mrd. tschechischen Kronen.

In einer überwiegend leicht positiven internationalen Börsenlandschaft absolvierte auch der tschechische Aktienmarkt einen freundlichen Wochenausklang. International stand ein erfreulicher US-Arbeitsmarktbericht im Fokus der Anleger.

Unter den Schwergewichten in Prag konnten die Titel der österreichischen Erste Group ein sattes Kursplus von 1,7 Prozent verbuchen. Die Branchenkollegen Moneta Money Bank (minus 0,6 Prozent) und Komercni Banka (minus 0,3 Prozent) verbilligten sich hingegen.

Im Energiebereich schlossen CEZ mit einem Zuwachs von 0,6 Prozent. Die Tabakaktie Philip Morris C.R. verbilligte sich um 1,2 Prozent. Beim Medienunternehmen CETV gab es einen Kursverlust von 0,9 Prozent zu sehen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA446 2019-04-05/16:59




Kommentieren