Letztes Update am Fr, 05.04.2019 17:35

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärntner überstand Unfall mit Totalschaden in Tunnel unverletzt



Klagenfurt (APA) - Ein 45-jähriger Kärntner hat am Freitag gegen 13.00 Uhr einen Tunnel-Unfall unverletzt überstanden. Laut Polizei verlor er auf der regennassen Fahrbahn in einer Unterflurtrasse der Südautobahn (A2) östlich von Klagenfurt die Kontrolle. Der Pkw prallte gegen die rechte Tunnelwand, den linken Randstein und kam nach etwa 200 Metern auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Am Auto entstand Totalschaden.

Wegen Flüssigkeits- und Ölaustritts auf der gesamten Länge mussten die örtlichen Feuerwehren anrücken, auch Asfinag-Mitarbeiter waren im Einsatz. Die Autobahn war während der Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Italien von Grafenstein bis Klagenfurt Ost für zwei Stunden gesperrt.




Kommentieren