Letztes Update am Sa, 06.04.2019 08:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brexit - Hammond: Haben keine roten Linien



EU-weit/Bukarest (APA) - Der britische Finanzminister Philip Hammond zeigt sich optimistisch für eine Verlängerung des Brexit-Austrittsdatums. Vor Beginn des EU-Finanzministerrats Samstag in Bukarest sagte Hammond, die Verhandlungen der Tories mit der Labour-Partei verliefen offen. „Wir haben keine roten Linien“, so Hammond.

Der Minister glaubt, dass beim Sondergipfel der EU am Mittwoch trotz Skepsis einiger Länder eine Verlängerung erreicht werden kann. Angesprochen auf die Möglichkeit eines zweiten Referendums bekräftigte Hammon, es gebe mehrere Alternativen. Aber es wäre der richtige Weg. Man sollte „offen sein über Vorschläge, die gemacht wurden. Einige in der Labour-Partei haben das getan. Diskutieren wir das. Wir haben keine roten Linien. Wir gehen offen in die Gespräche mit Labour“.

Er sei überzeugt, „dass wir eine Vereinbarung erreichen können“. Ob dies nächste Woche der Fall sein könnte? - Hammond: „Das kommt darauf an, wie die Gespräche mit Labour verlaufen“. Der britische Finanzminister meinte gleichzeitig, er „verstehe, dass einige Kollegen es satt haben. Wir auch, wir sind nicht in der Lage gewesen, die Sache früher zu einem Ende zu bringen“.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren