Letztes Update am Mo, 08.04.2019 12:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Pkw-Einbrüche in Spitalsgarage: Polizei OÖ nimmt Rückfalltäter fest



Vöcklabruck (APA) - Die Polizei hat am vergangenen Montag in Vöcklabruck einen mehrfach wegen Eigentums- und Suchtgiftdelikten vorbestraften Mann festgenommen. Der 20-Jährige hatte zuvor in der Garage des Landeskrankenhauses zwei Autos aufgebrochen. Der schwer betrunkene und unter Einfluss eines Mix aus gleich sechs illegalen Substanzen stehende Mann wurde in die Justizanstalt Wels gebracht.

Wie die Landespolizeidirektion heute mitteilte, ließ sich der junge Mann am Abend des 1. Aprils ambulant im Krankenhaus behandeln, nachdem er sich bei einem Sturz Gesichtsverletzungen zugezogen hatte. Da er sich beim Verlassen der Klinik etwas merkwürdig verhielt, wurde er vom Sicherheitsdienst des Spitals beobachtet. Als sich der Verdacht erhärtete, dass der 20-Jährige in der Tiefgarage in mehrere Pkw eingebrochen war, alarmierte die Security die Polizei.

Die Beamten unterzogen den Verdächtigen einer Kontrolle und stellten dabei bei ihm gestohlene Ausweise, Bankomatkarten, Schmuck, ein Autoradio und Bargeld fest. In seinem Rucksack und in seiner Kleidung führte der Mann zudem Suchtmittelutensilien mit. In einem der aufgebrochenen Pkw wurde auch ein Smartphone gefunden, welches der 20-Jährige vor dem Ambulanzbesuch einem elfjährigen Schüler gestohlen haben dürfte.

Ein Alkomattest bei dem Verdächtigen ergab einen Wert von 1,88 Promille, außerdem verlief ein durchgeführter Drogenschnelltest auf THC, Amphetamin, Methamphetamin, Morphine, MDMA und Benzodiazepine gleich mehrfach positiv.




Kommentieren