Letztes Update am Mo, 08.04.2019 13:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Autowaschanlage in Kärnten von Felsbrocken demoliert



Gmünd (APA) - Eine Autowaschanlage in Gmünd in Kärnten (Bezirk Spittal an der Drau) ist am Sonntag gegen 15.20 Uhr von einem Felsbrocken getroffen worden. Der große Stein prallte gegen die Fassade des Betriebs und beschädigte diese stark. Verletzt wurde niemand. Wie sich am Montag herausstellte, hatte sich der Felsbrocken bei Bauarbeiten oberhalb der Anlage gelöst.

Die Polizei hatte am Sonntag noch aus Sicherheitsgründen die Waschanlage sowie eine angrenzende Gemeindestraße gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Am Montag meldete sich dann ein 52 Jahre alter Anrainer. Er habe nun erst gemerkt, dass sich der Felsbrocken bei Bauarbeiten auf seinem Grundstück gelöst habe. Bei ihm sei Aushubmaterial angeliefert worden, dabei sei der Stein ins Rollen gekommen.




Kommentieren