Letztes Update am Mo, 08.04.2019 15:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Randalierender Patient warf medizinische Geräte aus dem Fenster



Neubrandenburg (APA/AFP) - In einem Krankenhaus in Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern hat ein Patient medizinische Geräte im Wert von mehr als zehntausend Euro aus dem Fenster geworfen. Der 22-Jährige wurde am Montag mit einem Rettungswagen in die Notaufnahme gebracht, teilte die Polizei mit. Als er in einem Behandlungszimmer auf einen Arzt wartete, begann er plötzlich zu randalieren und zerstörte eine Fensterscheibe.

Dann warf er in Gerät zur Blutdiagnostik und einen zugehörigen Drucker nach draußen. Es entstand laut Polizeiangaben ein Gesamtschaden in Höhe von 10.600 Euro. Alarmierte Polizisten konnten den Mann ruhigstellen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.




Kommentieren