Letztes Update am Di, 09.04.2019 12:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Agrana senkt Dividende - EBIT-Einbruch im Geschäftsjahr 2018/19



~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA203 vom 09.04.2019 muss es im 1.Absatz/1.Satz richtig heißen: 1,125 Euro (nicht: 1,25) --------------------------------------------------------------------- ~ Wien (APA) - Der börsennotierte Agrana-Konzern senkt seinen Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018/19 auf 1 Euro ab. Die Dividende für 2017/18 belief sich nach einem 1:4-Aktiensplit im Juli 2018 auf 1,125 Euro. Im Geschäftsjahr 2016/17, vor dem Split, war die Dividende von 4,00 auf 4,50 Euro je Aktie erhöht worden.

Nach vorläufigen Zahlen erzielte Agrana laut einer Mitteilung vom Dienstag im Geschäftsjahr 2018/19 (1. März 2018 bis 28. Februar 2019) wie prognostiziert ein deutlich unter Vorjahr liegendes Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) von 66,6 Mio. Euro (2017/18: 190,6 Mio. Euro). Die Umsatzerlöse der Gruppe betrugen 2.443 Mio. Euro (2017/18: 2.566,3 Mio. Euro). Offizielle Zahlen gibt es am 13. Mai.

Für das Geschäftsjahr 2019/20 rechnet die Agrana-Gruppe trotz der „weiterhin großen Herausforderungen im Segment Zucker“ wieder mit einem deutlichen Anstieg von 10 bis 50 Prozent beim operativen Konzerngewinn.

~ ISIN AT000AGRANA3 WEB http://www.agrana.com ~ APA245 2019-04-09/12:27




Kommentieren