Letztes Update am Mi, 10.04.2019 14:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


UNIQA verbesserte Embedded Value 2018 um 3,3 Prozent



Wien (APA) - Beim börsennotierten Versicherungskonzern UNIQA hat sich 2018 der Embedded Value - die Summe der Bestandswerte der Versicherungsverträge samt künftigen Erträgen daraus - um 3,3 Prozent verbessert. Der Market Consistent Embedded Value nach Minderheiten des Leben- und Krankengeschäfts (exkl. Dividendenzahlungs- und Wechselkurseffekte) habe 3,36 Mrd. Euro betragen, teilte die UNIQA am Mittwoch mit.

Der Bestandswert im Bereich Lebens- und Krankenversicherung (Value of in-force business/VIF) sei dabei leicht auf 2,33 Mrd. Euro gestiegen. Die Neugeschäftsmarge als Kennziffer für die Profitabilität des Neugeschäfts in der Lebens- und der Krankenversicherung habe sich auf 5,9 Prozent (2017: 4,5 Prozent) verbessert.

Die ökonomische Kapitalquote der UNIQA, die als Gradmesser für die Kapitalisierung gilt, sei mit 31. Dezember 2018 auf Basis des internen Steuerungsansatzes bei 205 Prozent gelegen. Finanzvorstand Kurt Svoboda erklärte in der heutigen Pressemitteilung, dass die Kapitalposition trotz eines turbulenten Jahresendes an den Finanzmärkten weiterhin auf einem sehr hohen Niveau sei. „Das ist auch im internationalen Vergleich ein exzellenter Wert, der uns nachhaltig in unserem Geschäft stärkt.“ Die vorläufige regulatorische Kapitalquote nach Solvency II per 31. Dezember 2018 beträgt laut UNIQA 248 Prozent. Die geprüfte regulatorische Kapitalquote werde im Rahmen des Berichts zur Solvabilität und Finanzlage Mitte Mai veröffentlicht.

Die UNIQA hat ein im Rahmen der Eigenkapitalregeln Solvency II mögliches internes Modell für das versicherungstechnische Risiko der Schaden- und Unfallversicherung seit 2017 im Einsatz. Man habe sich zum Ziel gesetzt, als erste österreichische Versicherungsgruppe auch sämtliche Marktrisiken nach einem internen Steuerungsansatz zu bewerten. Der Antrag auf Genehmigung dieser Modellerweiterung werde im ersten Halbjahr erfolgen, damit würden der UNIQA-interne und der regulatorische Steuerungsansatz zusammengeführt und vereinheitlicht.

~ ISIN AT0000821103 WEB http://www.uniqagroup.com ~ APA386 2019-04-10/14:54




Kommentieren