Letztes Update am Do, 11.04.2019 11:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bankomat-Sprengung: Einsätze für FF Guntramsdorf



Guntramsdorf (APA) - Nach der Bankomat-Sprengung im Bezirk Mödling am Donnerstag in den frühen Morgenstunden ist die FF Guntramsdorf mehrfach im Einsatz gestanden. 41 Mann waren laut einer Aussendung aufgeboten.

Zunächst waren die Helfer zu dem Spar-Supermarkt gerufen worden. Die Bankomat-Sprengung hatte einen Brand im Eingangsbereich ausgelöst. Am Einsatzort eingetroffen, folgte wegen des brennenden Fluchtautos der Täter eine weitere Alarmierung. Ein Teil der Mannschaft wurde daraufhin zum Oldtimerweg, der parallel zur Südautobahn (A2) verläuft, entsandt, berichtete die FF Guntramsdorf.

Der Brand im Supermarkt-Foyer wurde unter schwerem Atemschutz rasch gelöscht und eine weitere Ausbreitung auf das Geschäftslokal verhindert. Während des Einsatzes gab es der Feuerwehr zufolge mehrere kleinere Explosionen durch Sprengstoffreste. Verletzt wurde niemand. Ebenfalls unter schwerem Atemschutz wurde der von den Tätern in Brand gesteckte Pkw gelöscht.

Donnerstagvormittag wurde die FF Guntramsdorf neuerlich zum Oldtimerweg gerufen. Nach abgeschlossener Spurensicherung durch die Polizei musste das ausgebrannte Auto geborgen werden.




Kommentieren