Letztes Update am Do, 11.04.2019 13:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rotes Kreuz weitet Hilfen in Venezuela aus



Caracas (APA/Reuters) - Das Internationale Rote Kreuz kann seine Hilfen in Venezuela ausweiten. Die Organisation teilte am Donnerstag in Genf mit, mit der Regierung von Präsident Nicolas Maduro eine Vereinbarung erzielt zu haben. 28 Krankenhäuser und acht Gesundheitszentren im Land würden davon profitieren - in Form von Wasser, sanitärer Versorgung, Schulungen und medizinischen Produkten.

„Ich bin zufrieden mit der Bereitschaft der Behörden, mit uns zusammenzuarbeiten“, sagte der Chef der Hilfsorganisation, Peter Maurer. Er hatte zuvor auch Maduro getroffen.

Das Internationale Rote Kreuz hat sein Budget für Hilfen in Venezuela auf knapp 25 Millionen Dollar aufgestockt. Das südamerikanische Land leidet unter einer Wirtschaftskrise, die die Proteste gegen Maduro noch verstärkt hat.




Kommentieren