Letztes Update am Fr, 12.04.2019 17:38

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Macron empfing Favoriten für ukrainisches Präsidentenamt



Paris (APA/dpa) - Gut eine Woche vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron den aussichtsreichen Bewerber Wolodymyr Selenskyj empfangen. Das bestätigten Kreise des Élyséepalastes der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Paris.

Der Schauspieler, Komiker und Politneuling Selenskyj hatte die erste Runde der Wahl deutlich vor dem Amtsinhaber Petro Poroschenko gewonnen. Die Stichwahl in der krisengeschüttelten Ex-Sowjetrepublik ist am Ostersonntag geplant. In Umfragen führt Selenskyi klar.

Macron wollte am Abend auch mit Poroschenko sprechen, der zuvor die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin besucht hatte.

Frankreich sieht sich im sogenannten Normandie-Format in der Pflicht, dass im Ukraine-Konflikt vermittelt. Zu der Vierer-Runde gehören auch Deutschland, die Ukraine und Russland. Der Ukraine-Konflikt schwelt seit Jahren: Russland annektierte 2014 die ukrainische Schwarzmeerhalbinsel Krim und unterstützt pro-russische Separatisten in der Ostukraine.




Kommentieren