Letztes Update am Fr, 12.04.2019 18:41

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU konkretisiert Drohung an USA im Boeing-Airbus-Beihilfestreit



Brüssel (APA/Reuters) - Im Streit über Beihilfen für die beiden rivalisierenden Flugzeugbauer Boeing und Airbus konkretisiert die EU ihre Drohungen an die USA. Diplomaten zufolge hat die EU-Kommission eine Liste von US-Importen im Volumen von rund 20 Mrd. Dollar erstellt, die mit Zöllen belegt werden könnten. Hintergrund ist die Beschwerde der EU bei der Welthandelsorganisation (WTO) über US-Subventionen für Boeing.

Am Dienstag hatte US-Präsident Donald Trump mit Zöllen auf EU-Produkte im Volumen von elf Milliarden Dollar gedroht. Die USA werfen Europa ebenfalls illegale Beihilfen für den Boeing-Rivalen Airbus vor. Die EU-Kommission kündigte umgehend Gegenmaßnahmen an.

Die US-Regierung hatte schon 2018 Zölle für europäische Stahl- und Aluminiumimporte erhoben, woraufhin die EU mit höheren Abgaben auf US-Produkte wie Whiskey und Jeans reagierte. Trump droht zudem mit Sonderzöllen auf Autos aus der EU, die vor allem BMW, Daimler und VW treffen würden.

~ ISIN US0970231058 NL0000235190 WEB http://www.boeing.com/

http://www.airbus-group.com ~ APA509 2019-04-12/18:38




Kommentieren