Letztes Update am Sa, 13.04.2019 13:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Auto landete im Burgenland im Straßengraben: Zwei Verletzte



Rechnitz (APA) - Zwei Männer sind am Samstag in den frühen Morgenstunden bei einem Autounfall in Rechnitz (Bezirk Oberwart) verletzt worden. Ein Pkw war auf der L241 Richtung Markt Neuhodis ins Schleudern geraten, hatte mehrere kleine Bäume touchiert und war im Straßengraben gelandet. Der Beifahrer wurde im Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Der Lenker erlitt laut Landessicherheitszentrale leichte Blessuren.

Die Ursache für den Unfall um 4.45 Uhr war vorerst unbekannt, teilte die Polizei in einer Aussendung mit. Die Feuerwehr rückte mit 25 Mitgliedern aus. Die Helfer befreiten den Beifahrer aus dem Wagen, der in Folge in den Schockraum des Krankenhauses Oberwart transportiert wurde. Im Einsatz standen weiters ein First Responder, ein Notarztwagen, Rettung und Polizei. Die Feuerwehr hob das stark beschädigte Auto aus dem Graben.




Kommentieren