Letztes Update am So, 14.04.2019 08:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Künftiger Rose-Club Gladbach monatelang ohne Kapitän Stindl



Mönchengladbach (APA/sda/dpa) - Borussia Mönchengladbach muss im Saisonendspurt der deutschen Fußball-Bundesliga und auch in den folgenden Monaten auf Kapitän Lars Stindl verzichten. Der 30-Jährige zog sich am Samstag im Ligaspiel bei seinem Ex-Club Hannover (1:0) einen Schienbeinbruch zu. Der Offensivspieler wurde noch am Samstag operiert, bestätigte Gladbachs Sportchef Max Eberl im ZDF-Sportstudio.

Für Stindl ist es die zweite schwere Verletzung innerhalb eines Jahres. Im April 2018 hatte er sich das Syndesmoseband gerissen und war auch für die WM in Russland ausgefallen. „Für uns ist das extrem bitter. Das trifft mich hart“, erklärte Gladbachs Noch-Trainer Dieter Hecking, der im Sommer von Salzburgs Erfolgscoach Marco Rose beerbt wird. „Der Junge ist für uns viel zu wichtig.“ Gladbach liegt derzeit auf dem fünften Tabellenplatz.




Kommentieren