Letztes Update am So, 14.04.2019 09:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


88-jährige Kärntnerin aus verrauchter Wohnung gerettet



Villach (APA) - Eine 88-jährige Kärntnerin ist am Samstagabend aus ihrer stark verrauchten Wohnung in Villach gerettet worden. Laut Polizei hatte eine 58-jährige Nachbarin der Frau Alarm geschlagen, weil in der Wohnung der 88-Jährigen Rauchmelder zu hören waren. Polizisten traten die Wohnungstür ein und brachten die Frau ins Freie.

Drei Feuerwehren mit 46 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen standen im Einsatz. Die Feuerwehrleute betraten die Wohnung mit schweren Atemschutz, ein Topf mit angebrannten Speiseresten war die Ursache des Rauchs. Die Frau wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus Villach eingeliefert.




Kommentieren