Letztes Update am So, 14.04.2019 11:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Max Bronski erhält Friedrich-Glauser-Preis für besten Krimi



Aachen (APA/dpa) - Der Schriftsteller Max Bronski hat für seinen Kriminalroman „Oskar“ den renommierten Friedrich-Glauser-Preis 2019 erhalten. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Samstagabend beim Treffen deutschsprachiger Krimi-Autoren „Criminale“ in Aachen verliehen, wie die Autorenvereinigung Syndikat mitteilte.

Weitere Glauser-Preise gingen an Cid Jonas Guthenrath für sein Krimidebüt „Skorpione“ und an Almuth Heuner für den besten Kurzkrimi „Schwarzes Erbe“ - veröffentlicht in dem Buch „Zechen, Zoff und Zuckerwerk“. Die Preise sind nach dem Schweizer Schriftsteller Friedrich Glauser (1896-1936) benannt, der für die „Wachtmeister Studer“-Romane bekannt ist.

Das Festival „Criminale“ findet seit 1986 jährlich an wechselnden Orten als Autorenkongress und Austauschplattform statt. Organisiert wird es von der Autorengruppe Syndikat, in der etwa 750 Krimi-Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv sind.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren