Letztes Update am So, 14.04.2019 12:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Autolenker stieß im Bezirk Neunkirchen gegen Hausmauer



Feistritz (APA) - Ein Mann ist am Sonntag in den frühen Morgenstunden in Feistritz am Wechsel (Bezirk Neunkirchen) mit seinem Auto gegen eine Hausmauer geprallt. Der Lenker wurde im Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht. „Durch den enormen Aufprall wurde ein großes Loch in die Hausmauer gerissen“, hieß es auf der Webseite der Feuerwehr.

Der Verkehrsunfall ereignete sich den Angaben zufolge um 4.45 Uhr unmittelbar vor dem Feuerwehrhaus. Der junge Lenker war von der regennassen Straße abgekommen und frontal in eine Hausmauer geprallt. Aus dem Motorraum kam Rauch. Der Mann wurde mittels Spineboard über das Heck aus dem stark deformierten Fahrgastraum gerettet. Nach der intensivmedizinischen Erstversorgung an Ort und Stelle wurde der Verletzte ins Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert.

Die beschädigte Hauswand wurde abgestützt. Das Gebäude ist den Angaben zufolge nicht bewohnt. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz der Feuerwehr beendet.




Kommentieren