Letztes Update am So, 14.04.2019 16:58

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


IOC erteilt genereller Lockerung der Werberegeln bei Olympia Absage



Lausanne (APA/dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat einer generellen Lockerung der Werberichtlinien bei Olympischen Spielen eine Absage erteilt. „Es gibt keine Lösung, die für alle passt“, sagte der 65-Jährige beim Athletenforum in Lausanne und verwies auf die unterschiedlichen rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen in den einzelnen Ländern, die eine weltweit gültige Regelung nicht möglich machten.

Bach forderte die Sportler auf: „Gehen Sie auf Ihre Nationalen Olympischen Komitees zu und schließen Sie mit ihnen bindende Vereinbarungen ab. Achten Sie dabei auf eine Balance von Geben und Nehmen.“ Die Regel 40 der Olympischen Charta schränkt die Werbemöglichkeiten für Sportler ein.




Kommentieren