Letztes Update am Mo, 15.04.2019 16:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Masern - Siebenter Erkrankter in Kärnten bestätigt



Klagenfurt (APA) - Ein am Montag neu aufgetauchter Masern-Verdachtsfall in Kärnten hat sich bestätigt. Das teilte der Landespressedienst Montagnachmittag mit. Damit gibt es in Kärnten nun sieben laborbestätigte Erkrankungsfälle. Dazu kommen zwei Verdachtsfälle, deren Testergebnisse zunächst noch ausständig waren.

Das Gesundheitsamt der Kärntner Landeshauptstadt hat unterdessen die Impfzeiten erweitert. Am Dienstag wird von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr geimpft.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren