Letztes Update am Di, 16.04.2019 09:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Eröffnung) - ATX visiert Halbjahres-Hoch



Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat am Montag, wenn auch nur zaghaft, seine jüngste Gewinnserie fortgeführt und fester eröffnet. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 3.257,50 Punkten nach 3.248,83 Einheiten am Montag errechnet, das ist ein Plus von 8,67 Punkten bzw. 0,27 Prozent. Damit tendiert der ATX nahe seines Halbjahres-Hoch. Ende Oktober stand er bei 3.261 Einheiten.

Positive Vorgaben aus Asien lieferten etwas Aufwind. Datenseitig steht die ZEW-Umfrage aus Deutschland am Programm. Der vorauslaufende Indikator habe sich seit dem Oktobertief inzwischen fünf Mal in Folge verbessert, schreiben die Helaba-Experten. Die Chancen auf einen weitern Anstieg stünden gut, heißt es weiter. Aus den USA werden Zahlen zum NAHB-Index des Baugewerbes erwartet.

Während die Berichtsaison in Deutschland und den USA schon gestartet ist, bleibt der Unternehmenskalender in Wien noch leer. Auf der Gewinnerseite eröffneten die Papiere von Porr mit plus 2,73 Prozent und bauten damit ihre Vortagesgewinne weiter aus. Der Baukonzern hatte sich einen 129 Mio. Euro schweren Auftrag in Rumänien gesichert, war am Montag bekannt geworden. Die rote Laterne im ATX Prime ging an die Aktien von Kapsch TrafficCom mit einem Minus von 2,45 Prozent.

Der ATX Prime notierte bei 1.637,62 Zählern und damit um 0,25 Prozent oder 4,02 Punkte höher. Im prime market zeigten sich 28 Titel mit höheren Kursen, sieben mit tieferen und einer unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 232.939 (Vortag: 288.888) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 6,87 (7,66) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA101 2019-04-16/09:52




Kommentieren