Letztes Update am Di, 16.04.2019 12:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Reh brach durch Windschutzscheibe von Steirerin - 24-Jährige verletzt



Gleisdorf (APA) - Eine 24-jährige Autolenkerin ist Dienstagfrüh von einem Reh getroffen worden, das zuvor von einem anderen Fahrzeug erfasst worden war. Das Wildtier wurde durch die Luft und gegen die Windschutzscheibe der Oststeirerin geschleudert. Sie erlitt Verletzungen im Gesicht, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit. Das Reh verendete noch am Unfallort.

Die Kollision war kurz vor 6.30 Uhr auf der Wechselbundesstraße (B54) zwischen Pischelsdorf und Gleisdorf (Bezirk Weiz) passiert. Ein 22-jähriger Oststeirer fuhr gerade in Richtung Gleisdorf, als ihm plötzlich das Reh vor das Auto sprang und erfasst wurde. Das Rotwild wurde dadurch gegen den Wagen der entgegenkommenden 24-Jährigen geschleudert. Durch die Wucht brach das Tier durch die Scheibe. Die Lenkerin wurde in das LKH Weiz gebracht. Der 22-Jährige blieb unverletzt.




Kommentieren