Letztes Update am Di, 16.04.2019 17:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt klar im Minus



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Dienstag klar im Minus geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,65 Prozent auf 1.095,90 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,51 (Vortag: 0,54) Mrd. tschechischen Kronen.

Am zweiten Handelstag der Woche verzeichnete der tschechische Aktienmarkt das zweite Mal Kursverluste. Die europäischen Leitbörsen legten dagegen zu. Belastet wurde der PX von den deutlichen Abschlägen der Komercni-Banka-Aktie. Sie verzeichnete ein optisches Minus von 3,98 Prozent, wurde allerdings mit Dividendenabschlag gehandelt. Bereinigt um die Ausschüttung von 51 Kronen notierten die Titel sogar im Plus.

Unter den weiteren Bankaktien im PX zeigten sich die Papiere der Moneta Money Bank mit einem Minus von 0,44 Prozent schwächer, während die Anteilsscheine der Erste Group leicht um 0,19 Prozent zulegten. Die größten Gewinner im Leitindex waren die Aktien des Spirituosenherstellers Stock (plus 1,53 Prozent) und Vienna Insurance (plus 1,35 Prozent). Über ein Prozent stiegen daneben noch PFNonwovens mit einem Kurszuwachs von 1,04 Prozent.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA435 2019-04-16/17:01




Kommentieren