Letztes Update am Di, 16.04.2019 17:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


53-jähriger Mann bei Skikollision in Lech schwer verletzt



Bregenz (APA) - Ein 53-jähriger Skifahrer ist am Montag in Lech am Arlberg bei einer Kollision mit einem unbekannten Wintersportler schwer verletzt worden. Beim Aufprall auf die Piste verlor er für kurze Zeit das Bewusstsein, teilte die Polizei mit. Der Unbekannte stoppte kurz, fuhr dann jedoch weiter, ohne Erste Hilfe zu leisten. Die Polizeiinspektion Lech (Tel. 059 133-8105) bittet um Hinweise.

Der 53-Jährige war gemeinsam mit seinem minderjährigen Sohn auf der Piste Nr. 200 („Kriegeralpe-Petersboden-Oberlech-Lech“) unterwegs, als er gegen 13.45 Uhr auf Höhe der Abzweigung zur Piste Nr. 220 von dem unbekannten Skifahrer touchiert wurde. In weiterer Folge kam der 53-Jährige zu Sturz. Laut Angaben von Zeugen war der Gesuchte mit einem orangen Anorak bekleidet.




Kommentieren