Letztes Update am Di, 16.04.2019 17:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Warschauer Börse schließt im Plus



Warschau (APA) - Die Warschauer Börse ist am Dienstag im Plus geschlossen. Der WIG-30 stieg um 0,52 Prozent auf 2.726,02 Punkte. Der breiter gefasste WIG gewann 0,42 Prozent auf 61.067,07 Zähler.

Nach drei Handelstagen in Folge mit Kursverlusten ging es in Warschau wieder nach oben. Bei den Einzelwerten setzten sich die Aktien von PGE mit einem Plus von 5,13 Prozent an die Indexspitze. Der Stromkonzern hatte mitgeteilt, aufgrund der 2017 erfolgten Übernahme von Kraft- und Heizwerken der französischen EDF nun zusätzliche CO2-Zertifikate für 2019 zu erhalten.

Auch andere Branchenwerte wurden daraufhin nachgefragt. Die Titel von Energa legten um 2,79 Prozent zu und die Papiere von Enea gewannen 2,02 Prozent. Daneben notierten einige Bankaktien im Spitzenfeld des WIG-30. Die Anteilsscheine der Alior Bank stiegen um 2,61 Prozent und die Titel der Bank Santander Polski rückten um 1,28 Prozent vor.

Schwach zeigten sich dagegen die Telekomaktien. Die Papiere von Play rutschten mit einem Minus von 2,67 Prozent ans untere Ende des WIG-30 ab und die Titel von Orange Polska büßten 2,17 Prozent ein.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA445 2019-04-16/17:26




Kommentieren