Letztes Update am Di, 16.04.2019 21:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Estnisches Parlament stimmt über Regierung mit Ultrarechten ab



Tallinn (APA) - Das estnische Parlament stimmt am heutigen Mittwoch (13.00 Uhr MESZ) über eine neue Regierung unter Beteiligung der ultrarechten EKRE-Partei (Estlands Konservativen Volkspartei) ab. Der amtierende Regierungschef Jüri Ratas von der Zentrumspartei hatte sich bereits in den Wochen davor mit der Vaterland-Partei und EKRE auf ein Regierungsprogramm und die Verteilung der Ministerien geeinigt.

Am Dienstag erhielt Ratas den formellen Auftrag zur Regierungsbildung. Kritiker im In- und Ausland haben an Ratas appelliert, EKRE wegen deren rassistischer und EU-feindlicher Haltung nicht in die Regierung aufzunehmen. Es gilt daher als nicht ausgeschlossen, dass einige Zentrums-Abgeordnete ihrem Vorsitzenden in der Abstimmung die Gefolgschaft verweigern. Ratas war bei der Parlamentswahl Anfang März abgewählt worden, Wahlsiegerin Kaja Kallas von der wirtschaftsliberalen Reformpartei scheiterte aber bei der Regierungsbildung.




Kommentieren